Ja, wir san mit`n Rad`l da.

Elbradweg in der Sächsischen Schweiz entdecken

Direkt an der Elbe verläuft der Europaradweg und lädt zu ausgedehnten und bequemen Radtouren ein. Elbaufwärts gelangen Sie in die Böhmische Schweiz, elbabwärts können Sie in Richtung Pirna bzw. Dresden radeln. Außerdem haben Sie auf den regionalen Radwanderwegen – je nach Ihrer Kondition – die Möglichkeit, kürzere oder längere Strecken zu wählen. Bedingt durch die landschaftlichen Begebenheiten sind die Strecken teilweise recht anspruchsvoll. In einem ständigem Auf und Ab werden viele Höhenmeter überwunden.

Radtour Sächsische Schweiz
P1000164_plachter
Richtung Felsenmühle Halle

Wandern in der Sächsischen Schweiz-

Auf geht´s!

Bergschuhe geschnürt, Rucksack geschultert und los:

Was wäre ein Urlaub in der Sächsischen Schweiz ohne die Landschaft auf Schusters Rappen zu erkunden? Ein gut markiertes und weit verzweigtes Wanderwegenetz zieht sich durch die Region. Durch den durchweg guten Anschluß an öffentliche Verkehrsmittel ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten verschiedene Routen miteinander zu kombinieren. Starten Sie direkt von unserem Hotel in die Berglandschaft des Elbsandsteingebirges.
Neben denen durch Wegmarken gekennzeichneten Wanderwegen, gibt es noch weitere durch Wegweiser markierte Wege (örtliche Spazierwege, Anschlusswege, Stichwege zu den Aussichtspunkten) sowie Terrainkurwege in den Gebieten der Kurorte. Vom gemütlichen Spaziergang im Tal bis zu anspruchsvollen Stiegen im zerklüfteten Felsrevier ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Unser Team vom Hotel Ettrich berät Sie gern. Hier finden Sie weitere Infos rund um Wandern in der Sächsischen Schweiz

Wandern-gefuehrte-Tour
Wandern-Rathen2
Wandern-Burg-Stolpen
1 623
Bilder Papa Kamara 255

Klettern im Elbsandsteingebirge- Wo der „Höllenhund“ wartet.

Das Elbsandsteingebirge ist etwa seit der Jahrhundertwende zu einem Bergsteigergebirge von Weltruf geworden. Mit derzeit etwa 1100 Klettergipfeln und 21000 Kletterrouten gehört die Sächsische Schweiz heute zu den bedeutendsten Klettergebieten Europas und der Welt.
Bewusst wurde von Anfang an beim Klettern auf künstliche Hilfsmittel verzichtet. Daraus ist die heute weltbekannte Form des „free climbing“ entstanden. Die Besonderheiten liegen in den hohen Anforderungen an die spezielle Sicherungstechnik und dem Einschätzungsvermögen des eigenen Könnens, sowie im Erkennen seiner eigenen Grenzen. Bergsteiger, die erstmals in dem Elbsandsteingebirge klettern, sollten sich vorher mit den Regeln und den Besonderheiten dieses Gebirges vertraut machen. Dazu gehört neben den eben genannten Grundsätzen auch, dass im Gegensatz zu vielen anderen Klettergebieten die Routen nicht durch Bohrhaken gesichert sind.
Obenan steht das Klettererlebnis in der Natur, gemeinsam mit Gleichgesinnten. Ob Sie selbst aktiv dabei sind oder bei einer Wanderrast zuschauen: Klettern im sächsischen Sandstein ist immer ein besonders Erlebnis.

Klettern-Saechsische-Schweiz
Klettern-Saechsische-Schweiz2
Wandern-Ferdinandstein

Kunst- und Kulturhauptstadt Dresden

Dresden – auch Elbflorenz genannt, ist, durch seine gute Erreichbarkeit mit der S-Bahn vom Kurort Rathen, ein idealer Ausflug.
Neben den herrlichen Bauten, wie dem Zwinger, dem Dresdner Schloß, der Frauenkirche etc. bietet Dresden auch Kunstschätze in ungeahntem Maße. Im Zwinger die Meißner Porzellansammlung, das Uhrenkabinett, den physikalischen Salon, das historische Museum mit wertvollen Exponaten – nicht zu vergessen die Gemäldegalerie mit der Sixtinischen Madonna von Raphael. Das Albertinum beinhaltet die Schätze Sachsens, wie die Münzsammlung, wunderschöne Juwelierarbeiten und Handwerkskunst in Vollendung wie z.B. ein Kirschkern mit 185 eingeschnitzten Gesichtern u.v.m.

Erholen Sie sich danach in unserem Restaurant und in unserem Panorama-Wellness-Bereich.

Kulturhauptstadt-Dresden

Sommervergnügen im Elbsandsteingebirge

Spielplatz
Sommer-Felsenbuehne-Rathen
Sommer-Obere-Schleuse